Elternberatung

Eltern-Sein bringt uns immer wieder an unsere Grenzen. So sehr wir unsere Kinder lieben, so schwierig kann es werden, wenn sie sich nicht so entwickeln wie wir ihnen und uns das wünschen würden, wenn sie an chronischen Erkrankungen leiden, wenn sie Schwierigkeiten beim Lernen haben, wenn sie Verhaltensauffälligkeiten oder emotionale Probleme zeigen (z.B. Ängste, Einnässen oder Tics, Wutausbrüche, oppositionelles Verhalten), wenn sie sich im Kontakt mit anderen Kindern schwer tun oder gemobbt werden…

Oft wissen wir uns und unseren Kindern nicht mehr zu helfen, wir leiden mit ihnen mit,  oder wir machen die schmerzhafte Erfahrung, dass wir auf unsere Kinder anders reagieren als wir das jemals tun wollten. Nicht selten wirken sich die Belastungen auch auf die Partnerschaft aus und wir entfernen uns als Eltern voneinander. Kinder und Jugendliche brauchen aber handlungsfähige Eltern, die ihnen einen sicheren und haltgebenden Rahmen für die Bewältigung ihrer Entwicklungsaufgaben geben können.

 

 

In der systemischen Elternberatung geht es zunächst darum, Sie und Ihr Kind in den Kontexten, in die Sie als Familie eingebettet sind, zu verstehen. Wir versuchen neue Sichtweisen auf das Verhalten Ihres Kindes zu entwickeln und Ihre Handlungsspielräume als Eltern zu erweitern. Wenn Sie verstehen können und handlungsfähig werden, schaffen Sie wieder Nähe und Sicherheit, und es entsteht eine Basis für heilsame Veränderungen. 

 

Psychotherapie    information folgt...